Auszeichnung für unsere Bücherei
Zeichen gesetzt: Die Bücherei in Geiselbach erhält das „Lesezeichen“ des Bayernwerks – Auszeichnung würdigt Engagement zur Leseförderung

Die katholische öffentliche Bücherei Geiselbach im unterfränkischen Landkreis Aschaffenburg wurde in diesem Jahr mit dem Lesezeichen der Bayernwerk AG ausgezeichnet. Bereits im zehnten Jahr unterstützt der regionale Energienetzbetreiber mit diesem Preis das hervorragende Angebot und den Einsatz der Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer öffentlicher Büchereien in Bayern mit 1.000 Euro. Nach dem Motto „Bibliotheken fördern Lesen – wir fördern Bibliotheken“ soll die Aktion „Lesezeichen“ Hilfe und Anerkennung für den Beitrag der Bücherei Geiselbach zur Leseförderung von Kindern und Jugendlichen sein.

 

Im Beisein der Geiselbacher Bürgermeisterin Marianne Krohnen übergab Christine Pfaff, Kommunalbetreuerin beim Bayernwerk, eine Urkunde und den Mediengutschein an Büchereileiterin Birgit Rienecker. Zusätzlich erhält die Bibliothek einen Sitzsack für die Lese-Ecke sowie Buchaufkleber, Tragetaschen und echte Lesezeichen.


Vor kurzem hat die Bücherei in dem Gebäude, in dem sie untergebracht ist, einen zusätzlichen Raum bekommen. „Hier kann nun endlich eine tolle Schmöker- und Stöberecke entstehen, in der die kleineren Kinder mal so richtig nach Herzenslust in Bilderbuchtrögen ‚wühlen‘ können“, freute sich Birgit Rienecker. Aber auch die älteren Kinder und Jugendlichen sollen einen Bereich erhalten, wo sie altersgerechte und spannende Bücher finden. „Damit der Bestand unsere Kinder vom Tablet weg locken kann, wird er mit Hilfe des Preisgelds auf einen attraktiven Stand gebracht“, erklärte die Büchereileiterin ihre Planungen.

„Lesen zu können und sich dadurch auch komplexe Sachverhalte zu erschließen, ist eine grundlegende Fähigkeit für die Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen. Mit unserer Initiative wollen wir dazu beitragen Kinder und Jugendliche auch im digitalen Zeitalter für das Lesen zu begeistern. Diese Leistung soll mit der Lesezeichen-Auszeichnung belohnt werden“, erklärte Christine Pfaff.

Mit dem Lesezeichen des Bayernwerks erhält die Bücherei Geiselbach einen Gutschein im Wert von 1.000 Euro. Das Geld kann in neue Bücher, Medien oder sonstige Angebote fließen. Im Jahr 2007 wurde das Lesezeichen zum ersten Mal vergeben. Seitdem konnten auf diesem Weg bereits über 450 öffentliche Büchereien in Bayern unterstützt werden. In diesem Jahr folgen weitere 50. Die Auswahl der Gewinner erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Sankt Michaelsbund und der Bayerischen Staatsbibliothek/Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen. Das Bayernwerk stellt mit den beiden Projekten Lesezeichen und Kinderbibliothekspreis in diesem Jahr insgesamt 75.000 Euro für die Leseförderung bereit.


_______________________________________
Kurzprofil Bayernwerk AG

Die Bayernwerk AG bietet rund fünf Millionen Menschen in Bayern eine sichere Energieversorgung. Der Verteilnetzbetreiber forscht, entwickelt und arbeitet an Energielösungen von morgen. Für die Gestaltung der Energiezukunft in Bayern zeichnet sich das Energieunternehmen vielfach verantwortlich. Dazu zählt die Integration regenerativer Erzeugungsanlagen in das Verteilnetz, die Entwicklung intelligenter Netzkomponenten, die Energiepartnerschaft zu Bayerns Kommunen mit vielfältigen Energiedienstleistungen sowie kundenbezogene moderne Energiekonzepte des Tochterunternehmens Bayernwerk Natur. Mit einem Stromnetz von rund 153.000 Kilometern Länge und einem etwa 5.700 Kilometer langen Erdgasnetz ist das Unternehmen der größte regionale Netzbetreiber in Bayern. Zudem betreibt das Bayernwerk ein Straßenbeleuchtungsnetz mit einer Länge von 34.500 Kilometern. Das Netzgebiet erstreckt sich über Unter- und Oberfranken, die Oberpfalz sowie Nieder- und Oberbayern. In sein Netz hat das Bayernwerk rund 260.000 regenerative Erzeugungsanlagen angeschlossen und verteilt so zu mehr als 60 Prozent ausschließlich regenerative Energie. Sitz des Unternehmens ist Regensburg. Das Bayernwerk ist eine 100-prozentige E.ON-Tochter.
(Bericht und Foto: Bayernwerk)

Die KÖB Geiselbach jetzt auch im Internet

Besuchen Sie die Katholische Öffentliche Bücherei Geiselbach jetzt auch im Internet unter

www.geiselbach.koeb-unterfranken.de.

Email-Kontaktaufnahme unter buecherei-geiselbach@web.de.


"Lesestart - Drei Meilensteine für das Lesen!"

„Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein Programm zur Sprach- und Leseförderung, das sich schon an die Jüngsten richtet. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.

Kinder, die mit Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen besser lesen und haben mehr Spaß daran. Das ist eine wichtige Voraussetzung für gute Bildungschancen!

Deshalb erhalten Eltern drei Mal ein Lesestart-Set mit wertvollen Alltagstipps rund ums Vorlesen und einem Buchgeschenk für ihre Kinder, wenn diese ein, drei und sechs Jahre alt sind.

Das erste Set haben sie beim Besuch des Kinderarztes erhalten. Zu diesem ersten Set haben Sie auch einen Gutschein bekommen, der Sie dazu berechtigt, ein zweites Set zu beziehen. Dieses können Sie ab sofort zu den üblichen Öffnungszeiten in der Bücherei Geiselbach abholen. Bringen Sie dazu bitte Ihren Gutschein mit.

Sollte Ihr Kinderarzt nicht an dem Projekt teilnehmen, erhalten Sie das zweite Set selbstverständlich auch so. Voraussetzung ist in jedem Fall nur, dass Ihr Kind mindestens drei Jahre alt ist.

Ihre Bücherei bietet natürlich auch sonst tolles Vorlesematerial, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten und das schon für die Kleinsten geeignet ist. Für die Erstleser sind viele schön gestaltete Bücher in großer Schrift und mit vielen, meist bunten Bildern im Bestand.

Nehmen sie sich mit Ihren Kindern die Zeit für einen Besuch in unserer Bücherei!
Vielleich finden Sie sogar etwas für sich selbst.
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder.

 Katholische öffentliche Bücherei Geiselbach

Nähere Infos zum Thema finden sie auch im Internet unter www.lesestart.de
Unsere Bücherei können Sie unter www.geiselbach.koeb-unterfranken.de besuchen.


Katholische Öffentliche Bücherei

Die Katholische Öffentliche Bücherei befindet sich im Erdgeschoss des Pfarrheims Geiselbach.

Öffnungszeiten:

Samstags nach der Vorabendmesse:
19:30 - 20:00 Uhr
Sonntags vor bzw. nach der Messe:
10:00 - 10:30 Uhr
Dienstags
18:15 - 18:45 Uhr

Kinderbücherei:
Freitags
16:00 - 17:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Neue Gebührenordnung:

Kinderbücher 0,00 € 4 Wochen
Jugendbücher 0,00 € 4 Wochen
alle anderen Bücher 0,20 € 4 Wochen
Spiele 0,20 € 4 Wochen
Hörbücher 0,50 € 2 Wochen
DVDs 1,00 € 1 Woche

 


Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung