Freischneiden der Waldwege in Omersbach

Unter der Regie der Jagdgenossenschaft Omersbach haben freiwillige Helfer mit Unterstützung einer Forstmaschine die durch den Sturm Bernd blockierten Wege freigeräumt. Durch Ihren Einsatz ist es nun den Grundstückseigentümern möglich die Ereignisschwerpunkte in den betroffenen Waldabteilungen zu erreichen.

Freigeräumt wurden: Drei Hauptwege am Weißen Stein, der Zugang zur Waldabteilung Mühlwiese, die Alte Häg, die Zufahrt in den Roten Berg (Falkenbach Furt), und die Zufahrt in den Kanalwiesenberg von der Schildwacht aus.

Durch die Helfer Franz Josef Grünewald, Bernhard Behl, Stefan Bachmann, Jens Weber, Alfred Alig, Karlheinz Kress, Jörg Kampfmann wurden am 9.10. insgesamt 60 Stunden, und am 26.10. durch Franz Josef Grünewald, Bernhard Behl, Stefan Bachmann, Diethelm Kraus, Burkhart Kraus nochmals 33 Stunden geleistet.

Besonderer Dank an Franz Josef Grünewald für die Organisation und an Stefan Bachmann für die fachliche Anleitung und Ausführung der Sägearbeiten und natürlich auch an alle anderen oben genannten Helfer.

Die Kosten der Forstmaschine wurden mit dem Jagdschilling beglichen.


Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung