Sanierung und Erweiterung der Kindertageseinrichtung Geiselbach

Der Geiselbacher Gemeinderat hat dem Abschluss einer Maßnahmevereinbarung zwischen dem Freistaat Bayern und der Gemeinde Geiselbach zugestimmt und damit den Weg für die Sanierung und Erweiterung der Kindertageseinrichtung Geiselbach freigemacht.

Nachdem über diesen Tagesordnungspunkt wegen noch offener Fragen in der letzten Sitzung nicht abgestimmt wurde lud Bürgermeisterin Marianne Krohnen am Freitag zu einer Sondersitzung des Gemeinderates ein.

Frau Naumann-Legler vom Planungsbüro Cirillo-Naumann erläuterte dem Gemeinderat die Gründe für den geringer als erwartet bewilligten Zuschuss. Aufgrund der Komplexität des Antragsverfahren kann die Fördersumme nicht exakt vorhergesagt werden.

Durch Nachverhandlungen mit der Regierung von Unterfranken können jedoch wohl weitere 20 m² als zuwendungsfähige Fläche anerkannt werden, wodurch sich der Zuschuss nochmals um rund 55.000,- Euro erhöhen könnte.

Der zusätzliche Finanzbedarf der Gemeinde Geiselbach in den Jahren 2019 und 2020 wird daher noch bei rund 285.000,- Euro liegen. Nach derzeitigem Stand der Haushaltsüberwachung sollte es möglich sein, diese zusätzlichen Ausgaben ohne zusätzliche Darlehen zu finanzieren.

Der Gemeinderat hat daraufhin der Maßnahmevereinbarung zwischen dem Freistaat Bayern und der Gemeinde Geiselbach zugestimmt.


Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung