Schülerlotsen gesucht

Eine Erfolgsstory: An von Schülerlotsen gesicherten Übergängen hat es seit ihrer Gründung 1953 keinen einzigen schweren oder tödlichen Unfall gegeben!
Der Schülerlotsendienst ist ein Synonym für Sicherheit auf Schulwegen. Mit neongelber Warnweste, Käppi und einer weiß umrandeten roten Kelle prägen Schülerlotsen das Straßenbild an vielen Schulen.

Auch die Gemeinde Geiselbach möchte den Schulweg für die Geiselbacher Kinder sicherer machen. Insbesondere geht es hier um den unübersichtlichen Übergang in der Waldstraße auf Höhe der Straße Am Hirtengraben.

Die Gemeinde Geiselbach hat hier bereits im Jahr 2017 beim zuständigen Straßenbauamt Aschaffenburg die Herstellung einer Querungshilfe beantragt. Ob und ggf. wann diese bauliche Maßnahme durch das Straßenbauamt umgesetzt werden kann, lässt sich derzeit nur schwer abschätzen.

In der Zwischenzeit möchte die Gemeinde Geiselbach diesen Übergang durch den Einsatz von ehrenamtlichen Schülerlotsen sicherer machen.

Hierzu benötigt die Gemeinde ehrenamtliche Helfer, z.B. Eltern, Großeltern oder Rentner/innen, die sich bereit erklären, diesen verantwortungsvollen Posten zu übernehmen.
Die Ausrüstung wird von der Gemeinde bzw. von der Schule gestellt.
Schülerlotsen erhalten vorher eine Schulung durch die Polizei.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, etwas für unsere Kinder zu tun, dann melden Sie sich bitte bei der Gemeindeverwaltung Geiselbach.
Tel. 06024/63593 0
Email: poststelle@geiselbach.bayern.de

Für Ihre Mitarbeit im Voraus herzlichen Dank.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung