Neuwahl des Kommandanten und stellvertretenden Kommandanten

v.l.n.r.: KBM Norbert Ries, stv. Kdt. Markus Dietrich, Kdt. Manfred Staub, Bgm. Marianne Krohnen

In einer Dienstversammlung am 27. Januar 2014 im Feuerwehrgerätehaus Omersbach stand die Neuwahl des Kommandanten und seines Stellvertreters an. Durch die aktiven Feuerwehrdienstleistenden wurden  die bisherigen Amtsinhaber Manfred Staub und Markus Dietrich in ihrem Amt bestätigt. Die Wahl wurde unter der Leitung von Bürgermeisterin Marianne Krohnen durchgeführt. Wir wünschen Kommandant Manfred Staub und seinem Stellvertreter Markus Dietrich für ihre weitere Tätigkeit viel Schaffenskraft, Ausdauer und eine glückliche Hand zum Wohle der Feuerwehr Omersbach.

Bürgermeisterin Marianne Krohnen nahm die Gelegenheit zum Anlass dem stellvertretenden Kommandanten Markus Dietrich und insbesondere dem Kommandanten Manfred Staub für ihr langjähriges Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr zu danken.

Nach dem Slogan „Stell Dir vor es brennt und keiner geht hin“ wurde darauf hingewiesen, dass die Feuerwehr Omersbach für die Einsätze gut gerüstet ist. So wurde in den letzten Jahren der Schlauchturm saniert, neue Tore am Gerätehaus eingebaut sowie ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug beschafft.


Neues Feuerwehrfahrzeug für Omersbach

Das neue Omersbacher Feuerwehrauto ist da!

Im Rahmen des Spritzenhausfestes der Freiwilligen Feuerwehr Omersbach wurde deren neues Feuerwehrauto erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das TLF/W wurde von der Firma Iveco/Magirus hergestellt und ersetzt das mittlerweile 28 Jahre alte LF8 der Feuerwehr Omersbach.

Die Gesamtkosten für das Fahrzeug liegen bei rund 137.000,-- €. Der ganz überwiegende Teil der Kosten wird durch den staatlichen Zuschuss in Höhe von rund 35.000,-- € und die Kostenbeteiligung des Zweckverbandes Feuerwehrbeschaffungen Oberer Kahlgrund abgedeckt.

Auch die Feuerwehr Omersbach beteiligt sich mit rund 8.000,-- € am Kaufpreis. Der Anteil der Gemeinde liegt bei rund 15.000,-- €.


Ehrung

verdienter Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden am  Freitag,
den 10. Februar 2012 in Aschaffenburg für 40 Jahre aktiver Feuerwehrdienst

Es gratulieren für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst Herrn Diethelm Kraus in einer
Feierstunde Landrat Dr. Ulrich Reuter und Bürgermeisterin Marianne Krohnen


Feuerwehr

Ferienspiele 2011



Die Betreuer auf dem Bild sind von links: Ritter Christian; Drebes Christoph und ganz rechts Drebes Rebecca. Das Bild hat Maier Jan gemacht.

Das Jugendwart-Team bedankt sich nochmal bei allen Teilnehmern, die mit uns den lustigen Tag verbracht haben.