Der Musikverein Geiselbach weist darauf hin, dass die käuflich erworbenen Karten für das ausgefallene Frühjahrskonzert ihre Gültigkeit behalten und beim nächsten stattfindenden Konzertabend zum Eintritt berechtigen.


Gottesdienst für lebende und verstorbene Mitglieder des Muskverein Geiselbach

Am Sonntag den 29.01.2023 findet um 10.30 Uhr in der Geiselbacher Kirche ein Gottesdienst für die lebenden und verstorbenen Mitglieder des Musikvereins statt.

Die Musiker werden den Gottesdienst mitgestalten und auch musikalisch umrahmen.
Alle Einwohner sind herzlich eingeladen die Messe mitzufeiern.



Einladung zur Mitgliederversammlung

Zur Mitgliederversammlung des Musikvereins 1952 Geiselbach e.V. am  
 
Donnerstag, 02. März 2023 um 19.30 Uhr im Probeheim  
 
laden wir hiermit alle Mitglieder herzlich ein.
 
Tagesordnung:    
Begrüßung
Protokoll der Mitgliederversammlung 2022
Tätigkeitsbericht des Vorstandes
Tätigkeitsbericht der Jugendleitung
Bericht der Kassiere
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung der Vorstandschaft
Neuwahlen
Ernennung eines neuen Ehrenmitglieds
Vorstellung: „Umfrage bei den Musikern“
Termine und Vorschau
Wünsche und Anträge   
 
Über eine rege Teilnahme freuen wir uns sehr.
      
Die Vorstandschaft

Wir möchten Sie bitten uns Änderungen von Adresse, Bankverbindung, Hochzeitsdatum, E-Mailadresse, etc. mitzuteilen, sodass wir stets auf dem aktuellen Stand sind. Kontaktieren können Sie uns telefonisch oder schriftlich über ein Mitglied der Vorstandschaft oder per E-Mail an kontakt@mvgeiselbach.de.

Folgen Sie uns auch auf
Facebook: Musikverein 1952 Geiselbach e.V.und auf
Instagram: all.about.mvg


Geiselbacher Musiker und Musikerinnen unternehmen zum 70.sten Geburtstag einen „Hammer-Ausflug“

Ziel waren Bonn und das Siebengebirge. Doch damit nicht genug: Der Musikverein Geiselbach  gestaltete am Sonntag, 02.10.22 den Gottesdienst im Bonner Münster mit. Dieser wurde auf You Tube auch live gesendet und ist im Internet unter https://youtu.be/ujWXh1ds6Ls abrufbar. Hier kann man den Auftritt in Bild und Ton nochmal miterleben.

Foto: Birgit Feld

Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt auf dem Bonn-Fest direkt auf dem Münsterplatz. Die Bonner Bürger waren begeistert von den Böhmischen Melodien und es wurden direkt neue Kontakte für weitere, mögliche Auftritte geknüpft.

Foto: Birgit Feld

Bei einer Wanderung durch das Siebengebirge folgten die Ausflügler dem Beethovenweg bis zum Petersberg. Hier steht das ehemalige Gästehaus der Bundesregierung, heute Steigenberger Hotel.
Beim Musical Chicago konnten sich die Musiker zurücklehnen und Musik und Gesang der Profis hautnah genießen.
Vor der Heimfahrt an Tag 3 standen noch eine Schifffahrt nach Königswinter und ein Besuch von Drachenfels und Drachenburg auf dem Programm.
Fazit: Ein rundum gelungener Ausflug, der den Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl der Musiker gestärkt und die mitfahrenden Gäste begeistert hat!


Ferienspiele

Ende August hat der Musikverein Geiselbach einen Tag der Ferienspiele übernommen. Dabei haben die Kinder in Teams an einer Musik-Olympiade teilgenommen. Sie haben verschiedene Aufgaben bewältigt, bei denen jeweils Instrumente integriert waren, die dabei auch erklärt wurden. Zum Abschluss hat der Verein den Kindern noch den Klang einiger Instrumente vorgestellt.

Sowohl die Kids als auch der Musikverein hatten viel Spaß und freuen sich schon auf die nächsten Ferienspiele.


70 Jahre Musikverein Geiselbach

Im Rahmen der Geiselbacher Kerb hat der örtliche Musikverein in diesem Jahr sein 70- jähriges Bestehen gefeiert. Zwei Tage wurde in und um das Musikerheim bei sommerlichen Temperaturen gefeiert.

Mit Gottesdienst, Festzug, Live-Musik von befreundeten Vereinen und auch für Essen und Trinken war bestens gesorgt.

Außerdem wurde der Anlass genutzt um die langjährigen Mitglieder zu Ehren.

Für die Gründungsmitglieder hat sich der Verein etwas Besonderes einfallen lassen. Die Männer der ersten Stunde wurden zusätzlich zur Ehrung für 70 Jahr Vereinszugehörigkeit dazu eingeladen, die Kerb in einer Art „VIP-Lounge“ mitzufeiern. Reservierte Plätze an einem besonders schön gedeckten Tisch warteten auf Sie und ihre Begleitung. Dort waren Sie zum Mittagessen eingeladen und konnten das Fest in der ersten Reihe miterleben.
 
Die Vorstandschaft bedankte sich besonders bei diesen Männern, die den Grundstein für diesen bis heute lebendigen Verein gelegt haben.


Namentlich wurden geehrt für 70 Jahre: Alfred Büttner, Anton Dedio, Franz Fuchs, Lothar Hartmann, Gosbert Heßler und Rudi Rienecker.

Weitere Ehrungen fanden statt:
für 60 Jahre: Norbert Dedio und Werner Hofmann
für 50 Jahre: Manfred Hartmann und Thomas Müller



für 40 Jahre: Bernd Amberg, Conelia Brückner, Evelyn und Rainer Dedio, Stefan Heilmann, Simone Hofmann, Steffen Kolb, Gloria Kreinbiehl, Karina Körner, Ulrike Mellin und Andreas Schott
sowie für 25 Jahre: Marcel Bathon, Lisa Maier, Markus Feld, Thomas Feld, Bernd Kirchner, Marie-Luise Kirchner, Ursula Müller, Elisa Steigerwald, Brigit Rosenberger und Magdalena Schott.


Soviel Treue zum Verein spricht eigentlich für sich. Die Geiselbacher Musiker müssen keine Sorge haben, dass dies das letzte Jubiläum ist, das der Verein feiert. Die vielen jungen und junggebliebenen Mitglieder fühlen sich wohl in ihrem Verein. Möchten auch Sie oder Ihr Kind sich musikalisch bilden oder einfach nur dabei sein?  Kommen Sie gerne auf uns zu.



Generalversammlung am 30.03.2022

Im Rahmen der diesjährigen Generalversammlung konnte auf ein erfolgreiches Jahr zurückgeblickt werden.

Die Finanzen und Mitgliederzahlen sind stabil, was nach den Pandemiejahren nicht selbstverständlich ist.
Zwar waren die Möglichkeiten für musikalische Auftritte wegen der Coronapandemie beschränkt, aber zumindest einige Proben konnten unter Einhaltung der Hygienebestimmungen stattfinden.
Außerdem konnte im Rahmen der Begleitung der Kommunionkinder die Kerb mit einem anschließenden Standkonzert im Pfarrgarten gefeiert werden.

Sehr erfreulich ist, dass auch nach den schwierigen beiden letzten Jahren alle Musiker noch an Bord sind. Besonders freute sich der Vorstand, dass die Jugendlichen unter den Musikern bei der Stange geblieben sind. Was wohl dem starken Zusammenhalt im Verein zu verdanken ist.

Außerdem hat der Verein die notgedrungen etwas ruhigere Zeit genutzt um weiter an den internen Strukturen zu arbeiten.
Mit Simon Zellmann wurde ein neuer Dirigent gefunden. Dieser wird beim geplanten Standkonzert am Ostermontag im Pfarrgarten offiziell vorgestellt.

Nachdem im letzten Jahr Helmut Wombacher nicht mehr als Schriftführer zur Wahl stand, hat dieses Amt Verena Nikolei übernommen. Helmut Wombacher wurde nochmals für die über Jahrzehnte andauernde Arbeit als 2. Schriftführer, Schriftführer, Nikolaus und vieles mehr gedankt.

Es wurde ein Social-Media-Team gegründet, so dass der Verein jetzt auch auf Facebook: Musikverein 1952 Geiselbach e.V. und auf Instagram: all.about.mvg zu finden ist. Außerdem gestaltet dieses Team auch die Plakate, Flyer und Anzeigen für den Außenauftritt des Vereins sehr professionell.

Des Weiteren wurde ein neues Küchenteam gegründet, welches die Nachfolge von Martina und Andreas Kreß antritt. In diesem Zusammenhang wurde nochmals die jahrelange Arbeit und Martina und Andreas Kreß gewürdigt, die diese im letzten Jahr beendeten. Das neue Küchenteam hat mit dem sehr erfolgreich stattgefunden „Fischessen to go“ bereits seine Feuertaufe bestanden.

Für den weiteren Jahresverlauf sind folgende Veranstaltungen geplant: Begleitung der Kommunionkinder, Sonnwendfeier und die Kerb in und um das Musikerheim sowie Auftritte bei befreundeten Vereinen.


Musikverein Geiselbach sucht Nachwuchsmusiker

Der Verein kann stolz sein auf seine Jugendarbeit. Verena Nikolei, Mirjam Rienecker und Markus Feld von der Jugendleitung kümmern sich um die aktuell 15 Mitglieder der Jugendkapelle und 10 Auszubildenen.

4 junge Musiker haben im letzten Jahr die Prüfungen zu Leistungsabzeichen in Silber und 2 in Bronze bestanden. Von den Jungmusikern spielen aktuell 5 im Jugendverbandsorchester des Blasmusikverbandes Vorspessart mit. Highlights der vergangenen Saison waren die Teilnahme am Jugendmusiktag in Kahl, ein Filmabend und das Zeltlager.

Die Ausbildung der Jugendlichen kann nach dem Corona-Lock-Down wieder fortgeführt werden.

Bereits ab der Vorschule kann mit Blockflötenunterricht begonnen werden und danach auf ein Instrument der Wahl umgestiegen werden. Oder auch ab ca. 9 Jahren mit der Ausbildung an Trompete, Posaune, Flöte und Co. begonnen werden.
Kinder und Jugendliche bzw. deren Eltern welche Interesse haben wenden sich einfach an einen der Vorstände. Es erfolgt dann eine persönliche Beratung.

Jetzt mit der Ausbildung beginnen und nach Corona bei allen Events dabei sein.


Vereinsinfo


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nur essenzielle Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung