Der Musikverein Geiselbach weist darauf hin, dass die käuflich erworbenen Karten für das ausgefallene Frühjahrskonzert ihre Gültigkeit behalten und beim nächsten stattfindenden Konzertabend zum Eintritt berechtigen.


Musikverein Geiselbach sucht Nachwuchsmusiker

Der Verein kann stolz sein auf seine Jugendarbeit. Verena Nikolei, Mirjam Rienecker und Markus Feld von der Jugendleitung kümmern sich um die aktuell 15 Mitglieder der Jugendkapelle und 10 Auszubildenen.

4 junge Musiker haben im letzten Jahr die Prüfungen zu Leistungsabzeichen in Silber und 2 in Bronze bestanden. Von den Jungmusikern spielen aktuell 5 im Jugendverbandsorchester des Blasmusikverbandes Vorspessart mit. Highlights der vergangenen Saison waren die Teilnahme am Jugendmusiktag in Kahl, ein Filmabend und das Zeltlager.

Die Ausbildung der Jugendlichen kann nach dem Corona-Lock-Down wieder fortgeführt werden.

Bereits ab der Vorschule kann mit Blockflötenunterricht begonnen werden und danach auf ein Instrument der Wahl umgestiegen werden. Oder auch ab ca. 9 Jahren mit der Ausbildung an Trompete, Posaune, Flöte und Co. begonnen werden.
Kinder und Jugendliche bzw. deren Eltern welche Interesse haben wenden sich einfach an einen der Vorstände. Es erfolgt dann eine persönliche Beratung.

Jetzt mit der Ausbildung beginnen und nach Corona bei allen Events dabei sein.


Generalversammlung

Am Samstag, den 10.10.2020 fand im Musikerheim die diesjährige Jahreshauptversammlung der Musiker statt.

Neben den üblichen Tagesordnungspunkten wie Protokoll der letztjährigen Sitzung, Bericht von Vorstandschaft und Kassieren, sowie deren Entlastung, auch stand eine Satzungsänderung auf der Tagesordnung. Künftig werden die ortsansässigen Vereinsmitglieder auch per Veröffentlichung im Amtlichen Mitteilungsblatt der Gemeinde Geiselbach zur Jahreshauptversammlung eingeladen.

Weiter berichtete Vorstand Manfred Schott, dass es im Jahr 2019 mehr Vereinseintritte gab, als verstorbene Vereinsmitglieder zu beklagen waren.

Der Verein zählte per 31.12.2019 insgesamt 299 Mitglieder. Hiervon sind 242 passive und 50 aktive, wovon sich 10 noch in Ausbildung befanden.

Manfred Schott zieht eine zufrieden stellende Bilanz im musikalischen Bereich und erwähnt als besondere Einsätze die 750 Jahr-Feier der Gemeinde, die Oktoberfeste in Westerngrund und auf dem Hofgut Hauenstein, sowie den Weihnachtsmarkt. Vorsitzender Stefan Nikolei gab einen Überblick über die Arbeit der Stammkappelle. 37 Proben,  9 Festbesuche, 15 Ständchen, 6 kirchliche Anlässe, 4 gemeindliche u. politische Anlässe, eine Firmeneröffnung, einen Gottesdienst für verstorbene Mitglieder, 2 Konzerte und 8 vereinsinterne Veranstaltungen.

Der Ausblick auf das Jahr 2020, den Maria Krohnen übernahm, fiel aufgrund der Corona-Situation verhalten aus. Seit dem Sommer finden wieder regelmäßig Proben der beiden Orchester unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen statt.

Am Sonntag, 25. Oktober wollte man vor dem Pfarrheim für den Einzug der Kommunionkinder spielen, was leider verschoben werden musst.

Da in diesem Jahr das erfolgreiche Kirchenkonzert zu Weihnachten nicht stattfinden kann, wird der Verein am Samstag, 19. Dezember nach dem Gottesdienst einige Weihnachtslieder zum Vortrag bringen.

Auch das Silvesterspielen soll nach Möglichkeit in gewohnter Weise stattfinden.


Standkonzert am Kerbsonntag 2020

Auch in Geiselbach kann in diesem Jahr die Kerb nicht wie gewohnt stattfinden. Deshalb haben sich die Musiker entschlossen am Kerbsonntag ein Standkonzert im Pfarrgarten abzuhalten.

Bereits seit einigen Wochen probt der Musikverein Geiselbach wieder. Die Proben finden unter Einhaltung der gültigen Hygiene- und Abstandsregeln im Hof des Vereinsheimes statt.

Am Sonntag nun waren zur Feier der Geiselbacher Kerb alle eingeladen dem Standkonzert im Pfarrgarten beizuwohnen.

Während Klänge der Musik durch die Luft schwebte, die Kinder auf der Wiese tobten und die Erwachsenen je nach Stück mitwippten, klatschten oder mitsangen kam doch Kerbstimmung auf.

Außerdem wurde selbstgebackenen Kerbkuchen „to go“ angeboten, um die Kerb zuhause weiterfeiern zu können.

Insgesamt eine gelungene Veranstaltung, bei der auch das Wetter mitspielte.

Die Musiker freuten sich, nach so langer Zeit endlich wieder vor Publikum spielen zu dürfen und natürlich über die vielen Besucher der Veranstaltung.

 

        

    

Fotos: privat


Vereinsinfo


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung